Aktuelle Latein-Fortbildungen: Landesschulamt

Folgende Latein-Fortbildungen werden zur Zeit (01.10.2017) vom Landesschulamt (Anmeldung und Näheres hier) angeboten:

  • Fach-Tag Latein und Griechisch 2017: Verba et Viae
    Das Angebot sieht in diesem Jahr die folgenden Programmpunkte vor:
    – Wortbildung – die Grammatik des Wortschatzes
    – Vorstellung des didaktischen Readers zur lateinischen Wortbildung
    – Vortrag zu portfoliobasierten Exkursionsdidaktik 
    15.11.2017 – Philosophikum I, Otto-Behaghel-Str. 10, Haus G, Raum G 133 (Bibliothek des Instituts für Klassische Philologie), 35394 Gießen – Justus-Liebig-Universität Gießen, Zentrum für Lehrerbildung
  • Philosophie – die Königin der Wissenschaften. – 
    Platonische Philosophie im Griechisch- und Philosophieunterricht der Oberstufe
    Platon ist Pflichtautor für den Griechischunterricht in der gymnasialen Oberstufe. Als wichtigster Schüler des Sokrates entwickelt Platon vor allem in Auseinandersetzung mit der Sophistik eine neue Art der Philosophie.
    Im Zentrum der Veranstaltung soll das Thema des Halbjahres der Q3 stehen; insbesondere die beiden verbindlichen Themenfelder „Das Wesen des Menschen und der Weg zum Glück“ und die „Platonische Erkenntnistheorie“. Dabei wird in Auseinandersetzung mit zentralen Texten der Stoff des Philosophie-Halbjahres in den Blick genommen.
    Professor Gottfried Heinemann wird die Teilnehmer/innen der Fortbildung mit kurzen Vorträgen zu diesen Themen inspirieren und für eine vertiefende Reflexion zur Verfügung stehen. Für einen konkreten Praxisbezug sichten die Seminarteilnehmer/innen anregende oder grundlegende Texte, entwerfen Unterrichtseinheiten und bedenken geeignete methodische wie didaktische Modelle, so dass sie ganz sicher mit vielfältigen Anregungen für den eigenen Unterricht im Gepäck nach Hause fahren werden. 
    30.11.2017 – 01.12.2017 – Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod – Pädagogisches Zentrum der Bistümer im Lande Hessen (Beitrag: 100 €)

Kommentieren

Verwendbar sind diese HTML-Tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>