Seminar für Klassische Philologie Marburg – Fachdidaktischer Vortrag: „Selbständig und individuell lernen – Wochenpläne im Lateinunterricht“

Am 21.11.2017, 18 Uhr c. t., spricht Frau Julia Drumm im Rahmen unserer fachdidaktischen Vortragsreihe „Alte Sprachen – neuer Unterricht“  zum Thema „Selbständig und individuell lernen – Wochenpläne im Lateinunterricht“. [Wilhelm-Röpke-Str. 6, Block D, WR 05D07 (alt 512) – siehe Anhang weiter unten]

Frau Drumm lehrt an der Raiffeisen-Schule in Wetzlar. Sie ist in der Lateindidaktik bekannt durch ihre Publikationen und Lehrerhandreichungen zur Methodik:

J. Drumm, Lernzirkel zu den lateinischen Konjugationen, Göttingen 2003.
J. Drumm / Frölich, Innovative Methoden für den Lateinunterricht, Göttingen 2007.
J. Drumm (Hrsg.), Methodische Elemente des Unterrichts. Sozialformen, Aktionsformen, Medien, Göttingen 2007.
J. Drumm, Lernzirkel zum ablativus absoultus, Göttingen 2014.
J. Drumm / V. Vogler, Grammatik-Lernzirkel kompakt, Göttingen 2017.

Magnus Frisch

AR Dr. Magnus Frisch
Philipps-Universität Marburg
Fachbereich Fremdsprachliche Philologien (10)
Institut für Klassische Sprachen und Literaturen
Seminar für Klassische Philologie
Wilhelm-Röpke-Straße 6D
35039 Marburg

Einladung_Drumm

Kommentieren

Verwendbar sind diese HTML-Tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>