Menu Sidebar
Menu

Termine / Fortbildungen

Mykene – die sagenhafte Welt des Agamemnon

Große Sonderausstellung im Badischen Landesmuseum Schloss Karlsruhe vom 01.12.2018 bis 02.06.2019

Das Badische Landesmuseum präsentiert die weltweit größte kulturhistorische Ausstellung über das mykenische Griechenland. Über 400 spektakuläre Objekte aus den wichtigsten Museen Griechenlands – von Schliemanns ersten Funden bis hin zu neuesten Grabungen – kommen hierfür ins Karlsruher Schloss. Darunter befinden sich zahlreiche, die das geschichtsträchtige Land noch nie verlassen haben. Zu den Highlights gehören Funde aus dem sogenannten Grab des Greifen-Kriegers: ein ungestörtes Schachtgrab, das im Mai 2015 in der Nähe des „Palasts des Nestor“ in Pylos gefunden wurde. Dieser archäologische Fund ist der wohl prächtigste überhaupt und rechtfertigt die schon in der Antike geläufige Bezeichnung als „goldreiches Mykene“.

Homepage des Badischen Landesmuseums 

Aktuelle Latein-Fortbildungen: Hessische Lehrkräfteakademie

Folgende Latein-Fortbildungen werden zur Zeit (17.03.2019) von der Hessischen Lehrkräfteakademie (Anmeldung und Näheres hier) angeboten:

  • Werte oder nur Worte?
    Das Referat über das Thema „Werte oder nur Worte?“ wird anhand einschlägiger Texte (u. a. aus Ciceros politischen Reden und philosophischen Schriften) Gedanken zum Wesen und zur Funktion römischer Wertbegriffe vortragen und zur Diskussion stellen. Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung mit den Wertbegriffen wird die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit stehen. 
    Referent: Dr. Rainer Nickel
    14.05.2019 – Jugenddorf-Christophorussc​hule Oberurff, Bergfreiheiter Strasse 19, 34596 Bad Zwesten, 14:00 bis 17:00 Uhr 

Unterstützung von Rom- und Griechenlandfahrten

Der Hessische Altphilologenverband unterstützt Rom- und Griechenlandfahrten. Der letzte Termin zur Beantragung ist der 01. April eines jeden Jahres.
Regelungen:
1. Austauschfahrten werden nicht bezuschusst.
2. Der Zuschuss beträgt einmalig 200€.
3. Der Zuschuss steht – schülerbetreffend! – zur freien Verfügung.
4. Bedingung ist ein bei der Beantragung eingereichtes Konzept.
5. Bezuschusst werden jeweils 2 Griechisch- und 3 Lateinfahrten.
6. Stichtag der Bewerbung ist jeweils der 1. April des Jahres, in dem die Studienfahrt stattfindet.
7. Die fünf zu bezuschussenden Fahrten werden im Losverfahren ermittelt.

Unterlagen bitte an: marion.clausen[at]gmail.com

Hessischer Altphilologenverband